Okt 26

„Bauteile selbst fertigen“ (Quelle: Swarovski Optik KG, Absam)

Jeweils eine Woche lang können Schüler und Schülerinnen ab der 9. Klasse bei der SWAROVSKI OPTIK KG, Absam, probieren, ob eine Lehre als Feinoptiker(in) wohl etwas für sie ist. Weiterlesen »

Jun 28
Gemeinsam mit den Auszubildenden der Feinoptik konnten die Schüler der HEIDTECH Schule selbst Hand anlegen. (Bild: Carl Zeiss AG)

Gemeinsam mit den Auszubildenden der Feinoptik konnten die Schüler der HEIDTECH Schule selbst Hand anlegen. (Bild: Carl Zeiss AG)

Sollten die Schüler der Technischen Schule Heidenheim (HEIDTECH) überhaupt jemals von Physik das Bild eines trockenen Faches gehabt haben, welches nur aus abstrakten Annahmen und Formeln pauken besteht, so ist dies spätestens seit dem gemeinsamen Arbeiten mit der Carl Zeiss AG Vergangenheit.

Die Schüler verbanden als Abschlussprojekt kurzerhand den theoretischen Unterricht mit der Praxis und setzten sich das ehrgeizige Ziel: Wir bauen eine Webcam! Weiterlesen »

Jun 13
Die Schülerinnen und Schüler können während dem Schnupperpraktikum die Arbeit in der Firma kennenlernen; Quelle: Sill Optics GmbH & Co. KG

Die Schülerinnen und Schüler können während dem Schnupperpraktikum die Arbeit in der Firma kennenlernen; Quelle: Sill Optics GmbH & Co. KG

Möchte man eine Ausbildung zum Feinoptiker oder Industriemechaniker beginnen, so hat man in Wendelstein bei der Firma Sill Optics die Möglichkeit, schon vor der Ausbildung in den Betrieb hinein zu schnuppern und sich über diese Berufe zu informieren. Beispielsweise in den Schulferien kann man, für wenige Wochen, Einblicke in die Welt der Linsenherstellung bekommen und dabei selbst Hand anlegen. Viele Schülerinnen und Schüler haben dieses Angebot bereits genutzt.

Weiterlesen »

Jun 13
Interessierte Schüler am Informationsstand des Linsenherstellers Sill Optics

Interessierte Schüler am Informationsstand des Linsenherstellers Sill Optics; Quelle: Sill Optics GmbH &Co. KG

Am Berufemarkt der Haupt- und Mittelschule Wendelstein war der Hersteller optischer Komponenten Sill Optics mit einem eigenen Informationsstand vertreten.

Weiterlesen »

Okt 30
Linsen polieren will gelernt sein. Bei POG Präzisionsoptik Gera dürfen potentielle Mitarbeiterschon mal üben. (Bild: IHK)

Linsen polieren will gelernt sein. Bei POG Präzisionsoptik Gera dürfen potentielle Mitarbeiterschon mal üben. (Bild: IHK)

65 Ostthüringer Schüler der neunten Klasse erhielten in den Herbstferien vom 16. bis zum 21. Oktober 2011 auf ganz besondere Weise einen Einblick in die Arbeitswelt. Im von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Ostthüringen ausgerichteten Camp zur Berufsorientierung in Gera-Aga sowie in Rudolstadt konnten sie in verschiedene Berufsfelder hinein schnuppern. Mehr als 40 Unternehmen und Einrichtungen der Region unterstützen das Camp und bieten den Mädchen und Jungen tiefe Einblicke in ihren Berufsalltag. Im Berufsfeld „Glas/ Keramik und Optik“ waren das unter anderen Docter Optics und POG Präzisionsoptik. Teil des Besuches war zunächst eine Besichtigung der Produktion, doch um zu prüfen, ob ein Beruf in dieser Branche für die Camp-Teilnehmer in Frage kommt, hatten sie auch die Gelegenheit, sich praktisch zu erproben. Weiterlesen »

Jul 14
Angehende Feinoptiker im Jenaer Bildungszentrum (Bild: Jenaer Bildungszentrum)

Angehende Feinoptiker im Jenaer Bildungszentrum (Bild: Jenaer Bildungszentrum)

Was möchte ich eigentlich später mal beruflich machen? – Damit sich diese Frage nicht zu spät beantwortet, bietet das Jenaer Bildungszentrum eine Schnupperlehre in vielen Berufsfeldern an.

Wenn du Interesse hast, kannst du vom 08.08.2011 bis zum 12.08.2011 im Selbstversuch deine praktischen Fähigkeiten im Umgang mit Werkstoffen, Werkzeugen, Geräten und Maschinen testen. Schnupperlehren in folgenden Berufsfeldern werden angeboten: Industriemechaniker/in, Mechatroniker/in, Feinoptiker/in, Industriekaufmann/-frau und Physiklaborant/in.

Beispielsweise kannst du dich in der Schnupperlehre Feinoptik eine Woche lang in den Optikwerkstätten des Bildungszentrums ausprobieren und erfahren wie man eine Lupe herstellt. Du erfährst etwas über den Umgang mit dem Werkstoff Glas und lernst verschiedene Verfahren zur Bearbeitung von optischem Glas kennen. Du erhältst einen Einblick in die Fertigung mit computergesteuerten Maschinen und übst den Umgang mit Mess- und Prüfmitteln. Und du kannst selbst eine Leselupe fertigen.

Alle Teilnehmer erhalten neben vielen praktischen Erfahrungen und der Entscheidungshilfe bei der Berufswahl außerdem ein Zertifikat über die Teilnahme.

Mehr Infos findet du unter: http://www.jbz-jena.de/node/57

Mrz 24
Übergabe der Ausbildungszeugnisse bei Carl Zeiss in Jena  (Bild: Carl Zeiss)2011

Übergabe der Ausbildungszeugnisse bei Carl Zeiss in Jena (Bild: Carl Zeiss)

Gleich 19 frisch gebackene Facharbeiter konnten sich ihre Ausbildungszeugnisse und Gratulationen abholen.

Die jungen Feinoptiker, Physiklaboranten, Industriemechaniker und Mechatroniker bekamen allesamt einen Arbeitsvertrag von Carl Zeiss angeboten. Peter Popp, Geschäftsführer der Carl Zeiss Jena GmbH, und der Betriebsrat begrüßten die neuen Mitarbeiter feierlich. Weiterlesen »

Mrz 23

JobblogWenn ihr gebündelt Informationen rund um den Start ins Berufsleben sucht und euch über Arbeitgeber und  Chancen in der optische Technologie, Medizintechnik oder auch Präzisionstechnik informieren möchtet, seid ihr bei http://www.jenajobblog.de/ genau richtig.

Hier werdet ihr mit Informationen versorgt, die aus erster Hand stammen. Nämlich von Personen, die genau Bescheid wissen, wo es gerade spannende Ausbildungsangebote gibt: Personalverantwortliche aus Jenaer Firmen und Organisationen. Weiterlesen »

Dez 20

Linsenfertigung bei DD-Optik GmbH  Quelle:DD-Optik GmbH

Linsenfertigung bei DD-Optik GmbH Quelle:DD-Optik GmbH

Was macht ein Feinoptiker?
Welche handwerklichen Fähigkeiten braucht man dafür?
Bin ich dafür geeignet?

Diese und noch viele weitere Fragen werden Schülerinnen und Schülern in ihrem einwöchigen Berufsorientierungspraktikum bei der Firma DD-Optik GmbH erläutert und erklärt.

Weiterlesen »

Sep 30
Schülerinnen stürmen den Mädchen-Technik-Kongress

Schülerinnen stürmen den Mädchen-Technik-Kongress

Am 22. September 2010 hieß es für 230 Schülerinnen aus ganz Thüringen die „Mädchen-Technik-Tag-Tüte“ schnappen und dann los in die Fachhochschule Jena zum ersten „Thüringer Mädchen-Technik-Kongress“. „Mädels traut euch“ war das Motto des Tages und die Begrüßung durch die Rektorin der Fachhochschule in Jena. Nur 38,2 % Mädchen studieren dort, und das hauptsächlich in der Bereichen Sozialwesen und Biotechnologie. Die Studiengänge Maschinenbau und Elektrotechnik beispielsweise sind völlig „männerdominiert“. Dieses Ungleichgewicht zu beheben, war Ziel der Veranstaltung in Jena und auch der bundesweiten Mädchen-Technik-Talente-Foren.

Die Schülerinnen sollten erleben, welche vielfältigen Berufsaussichten und hervorragenden Perspektiven die MINT-Berufe bieten. Das sind Berufe im Bereich der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Weiterlesen »