Nov 26

Auf Einladung von Optence e.V., dem Kompetenznetz Optische Technologien in Hessen/Rheinland-Pfalz, besuchten 26 Schülerinnen und Schüler am 19. September 2012 die 2. Wetzlarer Herbsttagung Moderne Optikfertigung. Die Schüler/innen der Werner-von-Siemens-Schule in Weilburg informierten sich zusammen mit ihrem Lehrer Frank Unruh auf der begleitenden Industrieausstellung über das Angebot der ausstellenden Firmen und deren Kompetenzen. Auch das Tagungsprogramm stieß auf großes Interesse. Herr Unruh zog am Ende des Besuchs das Faszit „So viel Anschauungsmaterial und Informationen aus dem Fertigungsbereich der Betriebe können wir im reinen Unterricht gar nicht vermitteln“.

Frank Unruh mit einigen Schülerinnen und Schülern der Werner-von-Siemens-Schule beim Besuch der Wetzlarer Herbsttagung 2012 (Quelle: Optence e.V.)

Er freut sich schon auf die nächste Wetzlarer Herbsttagung, wenn er mit einer anderen Klasse zu Gast sein wird.

Die Wetzlarer Herbsttagung besuchten insgesamt über 210 Besucher aus ganz Europa. 17 Aussteller präsentierten sich auf der Industrieausstellung.

Ansprechpartner: Optence e. V., Frau Daniela Reuter, Tel. 06732-935122, Fax. 06732-935123, eMail: reuter@optence. de

Jul 02
Mädchenbesuch zum Girls’Day 2012; Quelle: Hochschule Deggendorf

Mädchenbesuch zum Girls’Day 2012; Quelle: Hochschule Deggendorf

Die Hochschule Deggendorf wendet sich mit ihrem Angebot speziell an Mädchen um „Lust auf Technik“ zu machen.

In den Laboren der Forschungsgruppe Optik lernen die Schülerinnen die Grundbegriffe und Grundlagen aus der Feinoptik kennen. Es werden eigene Linsen poliert und anschließend auf Form und Rauhigkeit vermessen.
Weiterlesen »

Jun 13
Die Schülerinnen und Schüler können während dem Schnupperpraktikum die Arbeit in der Firma kennenlernen; Quelle: Sill Optics GmbH & Co. KG

Die Schülerinnen und Schüler können während dem Schnupperpraktikum die Arbeit in der Firma kennenlernen; Quelle: Sill Optics GmbH & Co. KG

Möchte man eine Ausbildung zum Feinoptiker oder Industriemechaniker beginnen, so hat man in Wendelstein bei der Firma Sill Optics die Möglichkeit, schon vor der Ausbildung in den Betrieb hinein zu schnuppern und sich über diese Berufe zu informieren. Beispielsweise in den Schulferien kann man, für wenige Wochen, Einblicke in die Welt der Linsenherstellung bekommen und dabei selbst Hand anlegen. Viele Schülerinnen und Schüler haben dieses Angebot bereits genutzt.

Weiterlesen »

Feb 11
Werben für den Feinoptikerberuf bei POG: Die Auszubildenden des Unternehmens mit dem Geschäftsführer Personal Jan Schubach

Werben für den Feinoptikerberuf bei POG: Die Auszubildenden des Unternehmens mit dem Geschäftsführer Personal Jan Schubach

Die größte Bildungsmesse in Ostthüringen, die “BERUFE AKTUELL” lud am 19. Januar zum 22. Mal Jugendliche, Eltern, Lehrer und Weiterbildungsinteressierte nach Gera ein. Im und rund um das Kultur- und Kongresszentrum erwarteten von 10 bis 18 Uhr rund 100 Aussteller aus Thüringen und Sachsen die Besucher.

Der Bereich der Optischen Technologien wurde von der POG Präzisionsoptik Gera GmbH vertreten, welche Linsen, Prismen, Spiegel und andere optische Bauelemente für Maschinenbau und Messtechnik, Medizin- und Lasertechnik und Luft- und Raumfahrt fertigt. Weiterlesen »

Feb 08
2010_InnoLiga_PBW_055_Bild1

Probenuntersuchung mit dem Taschenmikroskop (Bild: IMTEK)

Seit 2004 bietet die Universität Freiburg für Schülerinnen der Klassen 10 – 13 ein Schnupperstudium an. Während fünf Tagen in den Sommerferien haben die Interessentinnen die Möglichkeit, Vorträge und Workshops an den naturwissenschaftlichen und technischen Fakultäten zu besuchen. Die Institute für Mathematik, Physik, Geowissenschaften, Informatik und Mikrosystemtechnik wollen hierdurch einen Einstieg in die genannten Fächer ermöglichen und ein Forum zur gezielten Studienwahlorientierung anbieten. Sie tragen damit zur Nachwuchsförderung in zukunftsträchtigen Berufsfeldern bei. Bis zu 80 Teilnehmerinnen auch aus benachbarten Bundesländern nehmen an dem Programm teil.
Der Lehrstuhl für Mikrooptik am Institut für Mikrosystemtechnik bietet in diesem Rahmen als Workshop den Bau eines Taschenmikroskops an. Das Taschenmikroskop ist den Apparaturen van Leeuvenhoeks nachempfunden, mit denen dieser erstmals mikrobiologische Strukturen wie Spermatozoten und Blutkörperchen visualisieren und beschreiben konnte.
Das Mikroskop ist mit einer LED Beleuchtung ausgestattet, die bei Bedarf über einen Taster eingeschaltet werden kann. Als Optik wird eine Saphirlinse verwendet, die es erlaubt, Objekte mit einer etwa 150fachen Vergrößerung zu betrachten. Zum Betrachten eines Objekts wird das Mikroskop nahe an das Auge geführt. Die Fokussierung der Kugellinse erfolgt über eine Stellschraube.
Während des Workshops bauen die Teilnehmerinnen unter Anleitung das Taschenmikroskop zusammen. Sie erhalten eine Einführung in das Löten und stellen erforderliche elektrische Kontakte selbst her. Nach dem Funktionstest des Mikroskops präparieren die Schülerinnen verschiedene Proben, die anschließend gemeinsam betrachtet werden. Nach dem Workshop dürfen die Schülerinnen das Taschenmikroskop mit nach Hause nehmen.

Dez 20

Linsenfertigung bei DD-Optik GmbH  Quelle:DD-Optik GmbH

Linsenfertigung bei DD-Optik GmbH Quelle:DD-Optik GmbH

Was macht ein Feinoptiker?
Welche handwerklichen Fähigkeiten braucht man dafür?
Bin ich dafür geeignet?

Diese und noch viele weitere Fragen werden Schülerinnen und Schülern in ihrem einwöchigen Berufsorientierungspraktikum bei der Firma DD-Optik GmbH erläutert und erklärt.

Weiterlesen »

Aug 10
Foto: 19 junge Leute starten im August und im Oktober bei Carl Zeiss in Jena in ein neues Ausbildungsjahr. Peter Popp, Geschäftsführer der Carl Zeiss Jena GmbH (links), und Sylvia Orlamünder, Personalleiterin bei Carl Zeiss in Jena (rechts), hießen den neuen Azubi-Jahrgang im Namen der Carl Zeiss Unternehmen in Jena willkommen.

Foto: 19 junge Leute starten im August und im Oktober bei Carl Zeiss in Jena in ein neues Ausbildungsjahr. Peter Popp, Geschäftsführer der Carl Zeiss Jena GmbH (links), und Sylvia Orlamünder, Personalleiterin bei Carl Zeiss in Jena (rechts), hießen den neuen Azubi-Jahrgang im Namen der Carl Zeiss Unternehmen in Jena willkommen.

19 junge Leute starten im August und im Oktober bei Carl Zeiss in Jena in ein neues Ausbildungs- jahr.

10 Jungen und 2 Mädchen erhielten am 3. August bei Carl Zeiss in Jena einen Ausbildungs- vertrag. In den nächsten drei bzw. dreieinhalb Jahren werden sie im Jenaer Bildungszentrum den Beruf des Feinoptikers, des Mechatronikers, des Industrie- mechanikers und der Industrie- kauffrau erlernen.

Mit ihnen starten bei Carl Zeiss weitere sieben junge Menschen, die am 1. Oktober an der Berufsakademie ein Studium der Produktionstechnik, Technisches Management, International Business Administration und Wirtschafts- informatik beginnen. Weiterlesen »

Jul 19

Feinoptik auf dem Berufswahltag  der Wirtschaftsregion Regen

Feinoptik auf dem Berufswahltag der Wirtschaftsregion Regen

Die LiNOS Photonics GmbH & Co. KG engagiert sich jedes Jahr auf dem Berufswahltag der Wirtschaftsregion Regen. Auf dem für die Staatliche Fachoberschule Regen organisierten Berufswahltag präsentiert die LiNOS Photonics GmbH & Co. KG nicht nur das facettenreiche Berufsbild des Feinoptikers sondern auch weitere interessante Handlungsfelder wie beispielsweise die Fertigung von Präzisionsoptikkomponenten und Systemen. Weiterlesen »

Jul 02

Bei einer Führung durch die Fertigung der Firma Sill Optics in Wendelstein können die Schüler der Jahrgangstufen 7 – 10 den Prozess der Optikfertigung sowie Anwendungsbeispiele (z.B. Objektive und Ferngläser) kennen lernen.

Die Schüler lernen welche Schritte und Maschinen zur Linsenfertigung notwendig sind und was diese hochqualitativen Arbeiten für Genauigkeiten fordert.

Vom Fräsen über das Schleifen, bis hin zum Läppen und Polieren z.B. für die Herstellung der Fassungen für die Objektive – die Wissbegierigen können sich hier einen Überblick über das Berufsbild eines Feinoptikers und/oder Industriemechanikers machen.

Kontakt:

Berndt Zingrebe
Sill Optics GmbH & Co.KG
Johann-Höllfritsch-Str. 13
90530 Wendelstein
Tel: +49 (9129) 9023-0
e-Mail: info@silloptics.de

Weiterlesen »

Jul 01
Manuelle Linsenbearbeitung; Quelle: LINOS Photonics GmbH & Co.KG

Manuelle Linsenbearbeitung; Quelle: LINOS Photonics GmbH & Co.KG

Die LiNOS Photonics GmbH & Co. KG bietet interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit ihr Praktikum im Bereich „Feinoptik“ in der Lehrwerkstatt im Werk Regen zu absolvieren. Die umfassend ausgestattete Lehrwerkstatt bietet alle Werkzeuge und Instrumente, die ein Feinoptiker im täglichen Arbeitseinsatz benötigt. Anhand kleiner Aufgaben und Projekte, wie beispielsweise die Fertigung eines Glaswürfels auf einem Podest, können die Schülerinnen und Schüler ihre handwerklichen Fähigkeiten unter Beweis stellen und einen tieferen Einblick in den Berufsalltag gewinnen. Die Teilnehmer werden von den Ausbildern der Lehrwerkstatt betreut, die ihnen auch für alle Fragen rund um das Berufsbild eines Feinoptikers zur Verfügung stehen. Weiterlesen »