Okt 23

Dr. Reinhold Pabst und Kevin Füchsel zeigen „efficent design“ Solarzellen (Bild: Fraunhofer IOF).

Solarzellen strahlen in sattem Blau. Geht es nach den Forschern der Jenaer Universität, so kann sich dieses einheitliche Bild in Zukunft ändern. Gemeinsam mit Kollegen des Fraunhofer-Instituts arbeiten sie an neuen optischen Verfahren für die Solarzellenproduktion, die sie als „efficient design“ bezeichnen. Damit bekommen Architekten und Bauherren nicht nur kosteneffiziente Energiesysteme, sondern auch gestalterische Freiheiten für Form, Farbe und Design der Solarmodule. So lässt sich zum Beispiel mühelos das Logo einer Firma auf einer Solarfassade abbilden. Natürlich sind auch künstlerische Lösungen mit hohem ästhetischem Fokus realisierbar. Diese Eigenschaften machen „efficient design“ zu einem wichtigen und wegweisenden Baustein für die gebäudeintegrierte Photovoltaik. Weiterlesen »

Aug 05

Die Gymnasiasten auf Exkursionsfahrt (Bild: Carl-Zeiss-Gymnasium)

Gemeinsam mit ihrem Physiklehrer Bernd Schade begaben sich die Gymnasiasten des Physik-Leistungskurses zum Ende des Schuljahres auf eine ganz besondere Exkursion.

Finanziell unterstüzt wurden sie dabei von den OptoNet-Mitgliedsunternehmen MAZeT, LAYERTEC, asphericon und EQUIcon. Auch die Optischen Technologien kamen nicht zu kurz: So besichtigten die Schüler die Photovoltaikanlage auf dem Schweizer Mont Soleil und erfuhren viel Wissenwertes zu den Themen Solartechnik und Erneuerbare Energien. Weiterlesen »

Jun 18

Der Technotag der TU Kaiserslautern ist “Wissenschaft zum Erleben und Anfassen” für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 10 bis 13. Der Technotag bietet nicht nur die Möglichkeit, an Vorlesungen teilzunehmen und so Lehrveranstaltungen der Universität aus Sicht einer Studentin oder eines Studenten zu erleben. In speziellen Workshops können die Schülerinnen und Schüler gemeinsam und aktiv spannende Probleme aus der Wissenschaft bearbeiten. Weiterlesen »

Nov 05
Monokristalline Solarzellen bei Bosch Solar Energy AG (Bild: prima events GmbH)

Monokristalline Solarzellen bei Bosch Solar Energy AG (Bild: prima events GmbH)

Eine Nacht der Erleuchtungen und tiefen Einblicke in die regionale Wirtschaft sollte es sein. Und genau dieses Konzept hat sich zu Erfolg entwickelt. 2011 und 2012 fand bisher die „Lange Nacht der Industrie“ im Thüringer Wald statt. 2012 wurde verstärkt an Schulen und Hochschulen geworben – mit großem Erfolg. 600 große und kleine Interessierte aus Thüringen und der Umgebung meldeten sich zu einer Tour auf den Spuren interessanter Industrieunternehmen an. Damit verdoppelte sich die Teilnehmerzahl im Vergleich zu 2011 nahezu.

Je nach gewählter Tour kann man 2 Unternehmen für jeweils ca. 100 Minuten besuchen.

2011 öffneten unter anderem Aesculap Suhl GmbH und Bosch Solar Energy AG Arnstadt ihre Türen für Besucher. Weiterlesen »

Okt 06
Der Blick durchs Mikroskop will gelernt sein – für die Teilnehmer des Physiksommers kein Problem (Bild: TU Ilmenau)

Der Blick durchs Mikroskop will gelernt sein – für die Teilnehmer des Physiksommers kein Problem (Bild: TU Ilmenau)

Der Ilmenauer Physiksommer, der von der TU Ilmenau am Institut für Physik organisiert wird, kann auf eine langjährige Erfolgsgeschichte zurückblicken. Bereits seit elf Jahren wird hier jährlich durch Schüler und natürlich auch Schülerinnen der gymnasialen Oberstufe zu vielfältigen Themen der Physik geforscht, vorgetragen, zugehört und natürlich auch selbst ausprobiert.

Der Physiksommer hält jedes Jahr einiges bereit: In den Vorlesungen halten sowohl Physik-Professoren der TU Ilmenau als auch Firmenvertreter und Referenten anderer Institutionen Vorträge, die reich an Experimenten sind und sich thematisch am Motto jeden Jahres orientieren. Weiterlesen »

Sep 04
Optische Technologien zum Anfassen

Optische Technologien zum Anfassen

Am 4. Septemberl 2011 öffnete die Fachhochschule Brandenburg, außerhalb der offiziellen Termine  ihre Türen und boten einen Einblick in ihre wissenschaftlichen und technischen Berufsfelder der Optischen Technologien. In diesem Jahr war das Angebot auch für Jungen zugänglich. Es war also ein Zukunftstag für Boys und Girls. Weiterlesen »

Aug 15

Auch in den Osterferien konnte der “Merseburger Technik-Club für Schülerinnen” mit interessanten Experimenten und weiteren wissenswerten Angeboten zu unterschiedlichen Themen begeistern. “Experimente rund um das Ei” war nur eines von vielen Angeboten. Weiterlesen »

Aug 15

Schüler der 10. bis 12. Klassen sollen künftig enger mit physikalischen Themen in Berührung kommen.

Lichtgeschwindigkeitsmessung als Demonstrationsexperiment im Großen Hörsaal für Physik am Friedemann-Bach-Platz in Halle Quelle: http://slab.physik.uni-halle.de

Lichtgeschwindigkeitsmessung als Demonstrationsexperiment im Großen Hörsaal für Physik am Friedemann-Bach-Platz in Halle Quelle: http://slab.physik.uni-halle.de

Der Weinberg-Campus in Halle steht auch für physikalische Spitzenforschung in aktuellen Forschungsfeldern wie: Nanotechnologie, Spintronik, Photonik, Photovoltaik. Ein Studium der Physik ist in Halle mit diesen Forschungsgebieten eng verbunden. Um Physik anhand interessanter Experimente besser zu begreifen, wird ab Beginn des Jahres 2011 ein neues Schülerlabor zur Verfügung stehen. Das “HaSP” (Halles Schülerlabor Physik) wird derzeit im Gebäude des Instituts für Physik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) am Von-Danckelmann-Platz 3 aufgebaut. Weiterlesen »

Aug 15

Bitterfeld-Wolfen, 17. Dezember 2010 – Zusammen mit der Stadt Sandersdorf-Brehna hat die Q-Cells SE eine betriebsnahe Kindertagesstätte errichtet und noch kurz vor Weihnachten offiziell durch Andreas Grabner, Bürgermeister der Stadt Sandersdorf-Brehna, und Johan Wallgren, Bereichsleiter Human Resources der Q-Cells SE, eingeweiht. Die Einrichtung bietet Platz für insgesamt 120 Kinder, wovon 20 Plätze für Kinder von Mitarbeitern des Photovoltaikunternehmens bestimmt sind. Weiterlesen »

Aug 15
Hochschule Anhalt öffnet Türen, Quelle: http://www.hs-anhalt.de

Hochschule Anhalt öffnet Türen, Quelle: http://www.hs-anhalt.de

Die Hochschule Anhalt gibt spannende Einblicke in die Forschung und Entwicklung rund um die Photovoltaik und lädt alle Abiturienten und Interessenten herzlich ein.
Weiterlesen »