Okt 26

Nacht der Technik für Groß und Klein (Quelle: Technologie Campus Teisnach)

Die erste „Nacht der Technik“ am Technologie Campus Teisnach der Hochschule Deggendorf, werden auch Schülerinnen und Schüler so schnell nicht vergessen!

Ein buntes Rahmenprogramm für kleine und große Leute bietet Optik zum Anfassen: Weiterlesen »

Okt 26

Die Sternwarte der Hochschule Rosenheim, Quelle: Elmar Junker / Hochschule Rosenheim

Bei klarem Himmel bietet Prof. Dr. Elmar Junker, Leiter der Sternwarte an der Hochschule Rosenheim, eine ganze Reihe von Sonderführungen für Kinder, Klassen und andere Gruppen an.

Darüber hinaus veranstaltet die Hochschule auch am „Girls Day“ und bei der „Schüler-Uni“ Work-shops im Observatorium, in denen unter anderem der Parallaxeneffekt ausprobiert und erklärt wird. Außerdem werden regelmäßig populärwissenschaftliche Vorträge angeboten, zu denen Schüler und Erwachsene herzlich eingeladen sind.

Weiterlesen »

Jul 17
"Nacht der Technik" am Technologie Campus Teisnach; Quelle: TC-Teisnach

"Nacht der Technik" am Technologie Campus Teisnach; Quelle: TC-Teisnach

Die erste „Nacht der Technik“ am Technologie Campus Teisnach der Hochschule Deggendorf, werden auch Schülerinnen und Schüler so schnell nicht vergessen!

Ein buntes Rahmenprogramm für kleine und große Leute bietet Optik zum Anfassen: Weiterlesen »

Jul 02
Die Schüler des Seminars Astrofotografie an der Sternwarte Gundremmingen; Quelle: Sternwarte Grundremmingen e.V.

Die Schüler des Seminars Astrofotografie an der Sternwarte Gundremmingen; Quelle: Sternwarte Grundremmingen e.V.

Das Seminar „Astrofotografie“ des Albertus-Gymnasiums in Lauingen soll den Schülerinnen und Schülern Astronomie näher bringen und ihnen die Möglichkeit geben selbst Fotografien von Objekten am Sternenhimmel aufzunehmen. Weiterlesen »

Jul 02
Mit Teleskopen und Fernrohren können die Schüler bei Ihrem Besuch in der Sternwarte Himmelskörper beobachten; Quelle: Volkssternwarte Gundremmingen e.V.

Mit Teleskopen und Fernrohren können die Schüler bei Ihrem Besuch in der Sternwarte Himmelskörper beobachten; Quelle: Volkssternwarte Gundremmingen e.V.

Bei einem Besuch der Sternwarte in Gundremmingen, können Schülerinnen und Schüler viele interessante Dinge über die Astrophysik lernen. In einem kleinen Vortrag und während dem Rundgang werden den Kindern und Jugendlichen die Größenverhältnisse in unserem Sonnensystem, die Planeten und Ihre Monde und vieles mehr erklärt. Weiterlesen »

Jul 01
"Very Large Array, New Mexico - ein Radiointerferometer zur Abbildung weit entfernter Objekte wie Supernovaüberreste oder aktiver Galaxien"; Quelle: USA.NM.VeryLargeArray (Wikipedia)

"Very Large Array, New Mexico - ein Radiointerferometer zur Abbildung weit entfernter Objekte wie Supernovaüberreste oder aktiver Galaxien"; Quelle: USA.NM.VeryLargeArray (Wikipedia)

Vom Astronomischen Institut der Universität Erlangen-Nürnberg werden im Rahmen des Jugend-Technik Praktikums „Einblicke in die Astronomie und Astrophysik“ für interessierte Schüler und Schülerinnen angeboten, wobei sie selbst einmal die Rolle eines Forschers übernehmen dürfen. Weiterlesen »

Jun 22

2012_FotoProjekt_218Carl Zeiss spendete dafür dem Organisatorenteam am Carl-Zeiss-Gymnasium Jena einen Scheck über 10.000 Euro. Zeiss-Mikroskopie-Chef Dr. Ulrich Simon übergab den Scheck an Physiklehrer Albrecht Dietzel. Dabei demonstrierten Thurid Dietzel (16) und Elisabeth Fleck (14) zwei Experimente, welche in den Vorrunden des Bundeswettbewerbes zu meistern waren. Weiterlesen »

Jun 13
KinderUNI-Veranstaltung "Alles über das Internet"; Quelle: Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg

KinderUNI-Veranstaltung "Alles über das Internet"; Quelle: Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg

Campusluft schnuppern und interessante neue Dinge erfahren: Das dürfen wissensdurstige Kinder zwischen acht und zwölf Jahren in den Osterferien an der Ohm-Hochschule. Für sie bietet die Hochschule im Rahmen der KinderUNI Nürnberg einige kindgerechte und informative Veranstaltungen an, wie z.B.:

Weiterlesen »

Jun 13
Bildunterschrift: Das Observatorium auf dem Wendelstein in 1838m Höhe; Quelle: Wendelstein-Observatorium der Universitätssternwarte München

Bildunterschrift: Das Observatorium auf dem Wendelstein in 1838m Höhe; Quelle: Wendelstein-Observatorium der Universitätssternwarte München

Das auf dem Gipfel des Wendelstein in 1838m Höhe gelegene Observatorium der Universitätssternwarte München bietet für Schülerinnen und Schüler Führungen an.

Weiterlesen »

Mai 25

Am 17.10.2012 und am 24.10.2012, findet im Rahmen der KinderUni der Uni Mainz/FH Mainz der Workshop „Arbeiten an einer Sternwarte“ statt. Unter Anleitung fachkundiger Astronomen gehen die KinderUni-Workshop-Besucher der Frage nach, wie eine Sternwarte funktioniert und unternehmen eine Entdeckungsreise in die Welt der modernen Astronomie.

Weiterlesen »